My Online Tourbook username or email
password or friendscode

Saturday, 20. April 2019   Hi! · What · How much · Who · Whereto
Hiking
Bergtour 2011  Schobergruppe  Austria / Europe by Werner Hauth
Tuesday, 23.08.2011 - Monday, 05.09.2011
points1170

Bergtour 2011 - Schobergruppe (Neuer Versuch die Gesamte Gruppe mit Gipfelbesteigungen ohne Wettersturz u. Abbruch zu durchwandern)

23.08.2011 Waltrop -  Lienz - Auffahrt zum Parkplatz Seichenbrunn - Aufstieg zur Lienzer Hütte.

24.08.2011 Aufstieg zum hohen Prijakt 3064m - niederen Prijakt 3056m.

Mirnitzscharte 2743m. - großen u. kleinen Barrenssee - Barrenscharte 2869m. -  hoher Prijakt - niederen Prijakt - u. zurück zur Hütte. (Die gesamte Tour siehe Bergtour 2010)

25.08.2011 Lienzer Hütte Glödis Klettersteig 3206m. ( Touren Beschreibung siehe Bergtour 2010)

26.08.2011 Lienzer Hütte - Debandgrat 3052m. (Touren Beschreibung siehe Bergtour 2010)

27.08.2011 Lienzer Hütte -  Keeskopf 3081m. (Wetter nicht so gut leicht am nieseln Aber trotzdem ein versuch wert)

Von der Hütte über den Bach, in Richtung Noßberger Hütte vorbei an Gletscherschliffe hinauf zur niederen Gardenscharte. leichte Kletterei aber gut zu gehen. Starker Regen in der Scharte schon mit nassen Arsch angekommen. Ab Scharte im Nebel Schlecht zu finden hinauf zum Keeskopf 3081m. Oben am Keeskopf Gipfelkreuz begann das ein Mörderisches Gewitter, so das ich im Laufschritt sah das ich runterkam zur Scharte und im strömenden Regen abstieg zur Hütte. Dies war die Nasseste Tour meiner ganzen Laufbahn.

28.08.2011 Lienzer Hütte - Hochschober 3240m. - Kleinschober 3125m.

(Touren Beschreibung siehe Bergtour 2010)

29.08.2011 Lienzer Hütte - Wangenitzsee Hütte 2508m.

Über Wiesen u. Weiden bis zur unteren Seescharte, nun wieder hinab zwischen zwei Seen bis zur Hütte. 

30.09.2011 Wangenitzsee Hütte - Petzeck 3283m.

Von der Hütte zu einem Felseck im Südostgrat des Kruckelkopfes un in das obere Kruckelkar, über eine steile Felsrampe zu einen großen Steinmann. Dann über den kleinen Gletscher zum Gipfelaufbau zum Gipfelkreuz 3283m. Aufstieg wie Abstieg.

31.08.2011 Wangenitzsee Hütte - Hohe Gardenscharte 2308m. - Adolf Noßberger Hütte 2488m.

Ab Hütte in Richtung Perschnitzkar u. rechts hinauf zur hohen Gardenscharte 2308m. Ab Scharte erfolgte der Abstieg etwas schwieriger zum Gardenkees. Dann über Blockwerk zum schönen Gardensee u. zur Noßberger Hütte 2488m.

01.09.2011 Noßberger Hütte 2488m. - Hornscharte 2958m. - Elberfelder Hütte 2346m.

Von der Hütte zuerst Abstieg in Richtung Heiligen Blut, dann links hinauf Richtung Hornscharte. Zuerst gut zu gehen dann unangenehm über sehr rutschiges Geröll. Nun ging es in die Felsen u. in leichter Kletterei bis zur Scharte 2958m. Von der Scharte schon Ausblick auf die Elberfelder Hütte u. den roten Knopf 3281m. Nun ging es im Abstieg durch die Felsen ziemlich ausgesetzt durchgehend versichert zuletzt über Blockwerk zur Elberfelder Hütte 2346m. 

02.09.2011 Elberfelder Hütte - Roter Knopf 3281m.

Morgens in Richtung Gößnitzscharte dann nach rechts gut zu gehen, bis zu einen großen Steinmann, dann wieder links halten u. über leichte Felsen, kurze Kletterstellen bis zum schönen Gipfelkreuz 3281m. Nach ausgiebiger Rast u. sehr guter Aussicht , erfolgte bald der Abstieg zur Hütte.

03.09.2011 Elberfelder Hütte - Gernot Röhr Biwak - Böses Weibl 3131m.

Von der Hütte über Wiesensteig zum Kesselkees Sattel u. zum Gernot Röhr Biwak. Dann links über den Grat immer in Richtung Böses Weibl bis zum Gipfelkreuz 3131m. Abstieg wie Aufstieg.

04.09.2011 Elberfelder Hütte - Gößnitzscharte 2732m. - Lienzer Hütte 1890m.

Von der Hütte über Blockwerk an einige Seen vorbei (Schuttbedeckte Gletscher, das Riesige Gletschertor in dem in den 90er Jahren noch ein LKW reinfahren konnte ist fast ganz verschwunden) nun etwas steiler in die Gößnitzscharte 2732m. Schöne Aussicht auf den Glödis - Schober - Debandgrat - und die beiden Prijakte dan ging es weiter bis zur Lienzer Hütte.

05.09.2011 Lienzer Hütte - Seichenbrunn - Abfahrt nach Waltrop

(Endlich ist es geschafft die ganze Schober Gruppe einmal bei besten Wetter mit Gipfelbesteigungen zu Durchwandern)

9 Dreitausender

4 Alpenvereinshütten

Bergheil  2012  

 

 

Weather:AGEF
ascent: 10300 Hm in 48h00' (215 Hm/h)  descent: 40h00' duration: 88h00'

smaller pictures larger pictures
viewed: 3078x    comments: 0    credits: 0

  Language
legal notice/contact · FAQ · terms of use · privacy policy · tourbooks · tours · start your own tourbook
 

> edit title
> change category
> change the date
> change status
> edit text
+ enter companions
> edit weather
+ rate this record
> edit data
> edit pictures