My Online Tourbook username or email
password or friendscode

Saturday, 20. April 2019   Hi! · What · How much · Who · Whereto
Hiking
01 Nordalpenweg Etappe 4  Miesenbach Gutensteiner Alpen by Gert G
Friday, 27.04.2012
points159
Weitwanderweg 01

Tag der Tour: 27. April 2012

4. Etappe:  Reichental, Miesenbach - Schneeberg, Edelweißhütte - Losenheim, Skilift

Gaumermann-Tour müsste der erste Abschnitt meiner vierten Etappe heißen, denn Friedrich Gauermann, der berühmte Landschaftsmaler der Biedermeierzeit wurde 1807 in Miesenbach geboren. Hat man erst einmal den steilen Anstieg der Dürrenwand bewältigt und die Gauermann Hütte auf dem 1154 Meter hohen Platenstein erreicht, so kann man die Inspiration für seine Werke durchaus nachvollziehen. Gelangt man beim Abstieg der Dürren Wand zum Öhlerschutzhaus, so liegt etwas nördlich davon Gutenstein, wo der Dramatiker und Zeitgenosse Gauermanns, Ferdinand Raimund begraben ist.
Für einen Abstecher nach Gutenstein ist es aber zu weit, denn ich habe es mir vorgenommen bis zur Edelweißhütte zu kommen und in Losenheim beim Skilift in den Bus zu steigen.

Um 7:30 bin ich in Miesebach/Reichental losgestartet, gegen 12:30 Einkehr im Öhlerschutzhaus, nach einer weiteren guten Stunde erreiche ich in der Mittagssonne die Schoberalm. Es ist ein vorsommerlich ungewöhnlich heißer Tag heute und das selbst auf nahezu tausend Meter Seehöhe macht einem die Hitze zu schaffen. So suche ich mir auf der Schoberalm unter einer Fichtengruppe ein schattiges Plätzchen für ein kurze Wanderpause. Bei der Gelegenheit wird die mitgebrachte Jause verspeist, Tee und Wasser getrunken um somit den Rucksack etwas leichter zu machen.
Im Gegensatz zur dritten Etappe bin ich nicht mehr ganz so alleine unterwegs; man trifft doch vereinzelt auf Wanderer aus allen Richtungen.
Von der Schoberalm ist es nicht mehr weit zur Mamauwiese mit dem Quellgebiet des Sebastianbaches. Schon des öfteren fallen mir die goldgelben Sumpfdotterblumen auf, die jetzt an diversen Bächen in voller Blüte stehen. An einige Stellen quillt mitten aus den Wiesen frisches Nass für eine willkommene Abkühlung.

Abgekühlt und in aller Frische kann nun der letzte Anstieg zur Dürren Leiten in Angriff genommen werden und erreiche so gegen 15:20 die Edelweißhütte. Mit einigen guten Tipps von der netten Hüttenwirtin geht es entlang der jetzt schneefreien Piste steil bergab nach Losenheim wo der Bus für die Heimfahrt schon auf micht wartet.
ascent: 1246 Hm in 8h30' (147 Hm/h)   distance: 21 km  (2 km/h) duration: 8h30'

viewed: 1020x    comments: 0    credits: 0

  Language
legal notice/contact · FAQ · terms of use · privacy policy · tourbooks · tours · start your own tourbook
 

> edit title
> change category
> change the date
> change status
> edit text
+ enter companions
+ enter weather
+ rate this record
> edit data
+ upload pictures